overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG Erdgeschoss EUROSPAR
EG Erdgeschoss Müller
   |    OG Obergeschoss

Matcha Smoothie Bowl

Matcha Smoothie Bowl

Heute habe ich wiedermal ein ganz spezielles Rezept für euch. Wer viel auf Social-Media-Kanälen unterwegs ist hat die Schüsseln mit knall grünem Inhalt sicher schon das ein oder andere Mal gesehen und sich vielleicht gefragt, was denn da eigentlich drinnen ist. Die Antwort ist einfach: Es handelt sich meist um eine klassische Smoothie Bowl mit Matcha-Pulver - also Grüntee-Pulver. Dieses wird nicht nur für Tees oder kalte Getränke verwendet, sondern lässt sich auch super in Speisen bzw. Smoothie Bowls mischen.

Das heißt ihr habt nicht nur eine Schüssel gefüllt mit leckerem Obst und vielen Vitaminen – sondern auch einen kleinen Energie-Kick durch das Matcha-Pulver. Im Sommer bin ich noch mehr Fan von diesen Bowls, da diese durch die zum Teil gefrorenen Früchte nochmal eine extra Erfrischung sind. Grundsätzlich könnt ihr die Schüsseln wieder nach euren Vorstellungen befüllen. Diese bestehen meist aus einem Teil Obst/Gemüse, einem Teil Milch, diversen Toppings und natürlich dem Matcha-Pulver. Dieses erhaltet ihr übrigens wieder bei Eurospar im FORUM 1.

Und hier kommt es auch schon, das Rezept für eine Matcha Smoothie Bowl.

Zutaten für 2 Bowls:

  • 2-3 gefrorene Bananen (am besten am Vortag bereits kleine Stücke einfrieren)
  • 1 Mango
  • 1 Handvoll Blattspinat
  • 1 Kiwi
  • ½ Avocado
  • 1 TL Matcha-Pulver
  • 1 Schuss Milch eurer Wahl (ich habe mich für Mandelmilch entschieden)

Toppings:

  • Frische Himbeeren & Heidelbeeren
  • Kokosflocken
  • Kakao Nibs (diese sind echt suuuuuper lecker dazu)
  • Selbstgemachtes Granola oder zuckerfreies Crunchy Müsli

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Mixer pürieren und in 2 Schüsseln aufteilen. Wenn ihr eine richtig kühle Erfrischung wollt, könnt ihr auch noch mehr Obst als die Bananen vorab einfrieren. Wer die Konsistenz lieber flüssiger mag, nimmt einfach mehr Milch. Auch hier könnt ihr eure Schüsseln nach euren Vorlieben mischen. Im Anschluss dürft ihr euch wieder austoben und die Bowls nach Lust & Laune belegen.

Ich habe mich für einen Mix aus frischen Beeren und ein paar Leckereien mit „Biss“ entschieden. Vor allem die Kakao Nibs passen super dazu und sind seeeeehr zu empfehlen.

Nun überzeugt euch selbst und kreiert eure eigene knallgrüne Matcha Smoothie Bowl.

Viel Spaß beim Ausprobieren und lasst sie euch schmecken.

Eure Alex

 

BACK