Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG Erdgeschoss EUROSPAR
EG Erdgeschoss Müller
   |    OG Obergeschoss

Lerntipps für den Schul- und Unibeginn

Lerntipps für den Schul- und Unibeginn

„Ist der Aufsatz schon fertig? Hast du die Matheaufgaben erledigt? Wie weit bist du mit den Vokabeln?“ – an die Fragen meiner Lehrerin erinnere ich mich noch genau. Unzählige Male ertappte sie mich beim Tagträumen. Ständig war ich mit meinen Gedanken woanders – bei der Geburtstagparty meiner Freundin oder im Urlaub in Italien. Besonders zum Schulbeginn konnte ich mich kaum konzentrieren.

Solche Momente kommen wohl jedem bekannt vor... Man ist müde, unkonzentriert und schweift gedanklich ab, bevor man es selbst überhaupt bemerkt. Doch das ist für mich schon lange kein Grund zur Panik mehr, denn heute weiß ich, dass man Konzentration trainieren kann. Ich verrate euch ein paar Tipps, die mir bis heute in meinem Berufsalltag helfen, den Tag ohne größere gedankliche Ausschweifungen zu bewältigen.

•Einschalten statt abschalten
Früher hat mir meine Mama beim Lernen immer die Musik abgedreht - heute weiß ich es besser. Wenn ich eine wichtige Präsentation unter Zeitdruck fertigbringen muss, steigert Musik meine Kreativität und verbessert meine Konzentration. Aber Vorsicht: Deine perfekte Lernatmosphäre kann sich von meiner komplett unterscheiden. Mit folgendem Test findest du heraus, ob dich Musik stört oder unterstützt:

  • Bearbeite zwei sich ähnelnde Übungen einmal mit und einmal ohne Musik
  • Stoppe pro Übung die benötigte Zeit
  • Jetzt vergleiche wie viel Zeit du benötigt hast, wo sich mehr Fehler eingeschlichen haben und womit du dich wohler gefühlt hast!

•Power-Food
In Stresssituationen habe ich früher immer genascht. Anstatt zu Süßigkeiten zu greifen, schwöre ich heute auf Power Food:

Hier meine Top 5:

  1. Grüner Tee und Wasser – Trinkflasche oder Wasserkrug sind immer am Schreibtisch
  2. Schwarzbeeren
  3. Zartbitterschokolade (...ganz ohne geht’s nicht)
  4. Studentenfutter
  5. Drink-Joghurt (Nährstoff-Kick zwischendurch)

•

Move!
In der Schule war ich ein Sportmuffel. Meine Abneigung gegenüber Bewegung ist größtenteils verschwunden, ein Sport-Ass bin ich aber noch immer nicht. Während meine Freunde vor der Uni oder der Arbeit eine Runde laufen, nehme ich am Morgen das Fahrrad statt dem Bus. Hier gilt für mich: Jede Bewegung zählt!

•Erholungsphasen
Unser Gehirn braucht Pausen: Lieber mache ich fünf Minuten Pause als eine Stunde planlos in meinen Laptop hineinzustarren. Mein Tipp: Schon ein kurzer Spaziergang sorgt für einen Energiekick.

Handy aus!
Der Text schreibt sich wie von alleine und die Ideen sprießen – würde nicht ständig mein Smartphone bimmeln.
„Thomas hat dein Profilbild mit gefällt mir markiert, Julia hat dich zu ihrer After Work Party eingeladen und mein Smoothie scheint meinen Followern auf Instagram gerade sehr zu gefallen.“ Mein Tipp: Schalte dein Handy auf lautlos und schließe den Facebook Tab im Browser!

•Ordnung ist das halbe Leben
Auch wenn es heißt: „Ein Genie beherrscht das Chaos“, plädiere ich auf einen aufgeräumten Arbeitsplatz. Es gibt Studien, die besagen, dass die Sauberkeit des eigenen Schreibtisches die Konzentrationsfähigkeit beeinflusst. Mein Tipp: Suche dir im Vorhinein alles zusammen, was du brauchst, damit du nicht zwischendurch wieder und wieder aufspringen musst.

Jetzt steht deinem Schul-, Uni oder Arbeitsalltag nichts mehr im Weg! 


Die verscheidenen Power Food Produkte, wie die Bitterschokolade, Nüsse oder den grünen Tee, bekommt ihr bei EUROSPAR im FORUM 1.

BACK