Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG Erdgeschoss EUROSPAR
EG Erdgeschoss Müller
   |    OG Obergeschoss

Gruseliges Fingerfood

Wer hätte noch vor ein paar Jahrzehnten gedacht, dass ein keltisches Fest - über den Umweg über Amerika - schließlich wieder Einzug in unsere Gesellschaft findet?

Halloween hat das geschafft. Die Nacht vor Allerheiligen, dem All Hallows Day, wurde früher vor allem in der Gegend des heutigen Irlands als „Samhain“ gefeiert. Schon damals glaubte man, dass die Geister der Verstorbenen für einen Abend unter den Lebenden wandeln.

Die Iren, die im Laufe der Zeit nach Amerika auswanderten, nahmen ihre Feste und Gebräuche in die neue Heimat mit und über die Jahrhunderte entwickelte sich das Halloween, das wir heute kennen: Kinder verkleiden sich, meist besonders gruselig und ziehen von Tür zu Tür, um mit dem Ruf „Trick or Treat“ Süßes zu erbeuten.

Wer an diesem Abend eine Horde Kinder zu beaufsichtigen hat, dem darf ich jetzt einen kleinen Menüvorschlag liefern: Es gibt gruselige, blutüberströmte Mumien und Friedhofserde mit Würmern zum Essen. Was hier womöglich etwas abstoßend klingt, ist eigentlich ganz lecker, verstecken sich doch Würstel im Blätterteig und Schokoladekuchen hinter den ungewöhnlichen Zutaten.

Wie man dieses gruselige Kindermenü zaubert, erfährt ihr hier:

Zutaten für die blutüberströmten Mumien:

·         8 Frankfurter

·         1 Packung Blätterteig

·         1 Ei

·         etwas Senf und Ketchup

Zubereitung:

·         Würstel in der Mitte auseinanderschneiden.

·         Blätterteig ausrollen und in 1 cm dicke Streifen schneiden.

·         Die Streifen wie Bandagen um das Würstchen wickeln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.   

·         Wiederholen, bis alle Würstel eingewickelt sind.

·         Mit verquirltem Ei bestreichen.

·         Bei ca. 180°C 15-20 min backen, bis der Blätterteig schön aufgegangen ist und Farbe bekommen hat.

·         Aus dem Backrohr nehmen, mit Senf „Augen“ auftupfen und mit Ketchupklecksen servieren.

 

Zutaten für die Friedhofserde mit Würmern:

·         1 Packung Gummiwürmer zum Essen (etwa von Haribo)

·         2 Eier

·         125 g Zucker

·         1/2 Pkg. Vanillezucker

·         1 TL Natron

·         4 EL Backkakao

·         150 g Mehl

·         1/8l Öl

·         1/8l Milch

Zubereitung:

·         Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig mixen.

·         Öl und Milch langsam beigeben.

·         Natron, Mehl und Kakao rasch händisch unterrühren.

·         Auf ein gefettetes Blech streichen, bei 200° 10 bis 15 backen.

·         Auskühlen lassen und mit einer Küchenmaschine mahlen oder mit den Händen zerbröseln.

·         Brösel auf ein Teller oder ein Brett geben, und die Gummiwürmer darauf verteilen – es soll aussehen, als würden

          Würmer aus der Erde kriechen.

·         Mit großen Löffeln servieren.

Happy Halloween :)

______________________________________________________________________________________________________

Sonja von GINGER IN THE BASEMENT ist im echten Leben Lehrerin.
Mit ihrem Mann und einer Katze lebt sie in Salzburg. Sie liebt Essen, back und kocht sehr gerne und besucht außerordentlich gern Restaurants.

BACK