Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Heiligen Abend

NEW YORKER auf über 1.000 m² vergrößert

Schon Eröffnung Nummer 4 heuer im FORUM 1: NEW YORKER auf über 1.000 m² vergrößert

Mode-Fans aufgepasst: NEW YORKER im FORUM 1 Obergeschoss bietet jetzt noch mehr Platz für die neuesten Fashion-Highlights für Damen und Herren. Bei laufendem Betrieb hat NEW YORKER den bestehenden Shop innerhalb von fünf Wochen umgebaut und um über 300 m² auf ca. 1.000 m² vergrößert. Der modernste NEW YORKER Salzburg wurde am Mittwoch, den 26. Juni 2019 feierlich eröffnet. Filialleiterin Liliane Frühwirth und ihre zehn Mitarbeiterinnen freuen sich, die Besucherinnen und Besucher im neuen Shop zu begrüßen.

NEW YORKER ist vom Salzburger Bahnhof nicht mehr wegzudenken: Schon im alten Forum-Gebäude war NEW YORKER vertreten; mit der Eröffnung des FORUM 1 im Jahr 2008 wurde das Geschäft ins Obergeschoss mit Blick auf den ÖBB-Vorplatz verlegt. NEW YORKER ist also FORUM 1 Partner der ersten Stunde. Erneuert wurden im Zuge des Refurbishments 2019 nicht nur Lichtdesign und Boden, auch der gesamte Ladenbau und das Shopportal sind jetzt „state of the art“-gemäß gestaltet.  Umgebaut und vergrößert wurde in zwei Bauphasen. „Wir freuen uns, dass wir jetzt im modernsten NEW YORKER Salzburgs noch mehr Platz für Fashion bieten“, ist Filialleiterin Liliane Frühwirth sichtlich stolz.

Center-Managerin Wegscheider: „Wesentlich für Mode-Kompetenz“

Der vergrößerte NEW YORKER ist für FORUM 1 Center-Managerin Verena Wegscheider und ihr Team bereits die vierte Shop-Eröffnung im laufenden Jahr. „Wir finden es gut und richtig, dass NEW YORKER vergrößert hat. NEW YORKER ist wesentlich für die Fashion-Kompetenz im FORUM 1. Ich gratuliere Frau Frühwirth und ihrem Team ganz herzlich“, so Wegscheider. Es folgen im FORUM 1 heuer noch drei Eröffnungen, allesamt mit Fokus auf Lebensmittel bzw. Gastronomie: Im August wird im Erdgeschoss ein Manner-Shop aufsperren, im Herbst folgen die Erweiterung von McDonald’s und die Neu-Eröffnung des ersten Akakiko Japan-Food-Restaurants Westösterreichs.

PresseDownload