Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG Erdgeschoss EUROSPAR
EG Erdgeschoss Müller
   |    OG Obergeschoss

Tipps für ´s Laufen

Tipps für ´s Laufen

Um diese Jahreszeit ist es oft besonders schwer sich für Outdoor-Sport zu begeistern.

„Ausreden“ gibt es genug: es ist kalt, nass, dunkel etc. – Aber diese „Ausreden“ sollten uns nicht daran hindern uns auch im Winter fit zu halten.

Deshalb habe ich euch hier wieder ein paar Tipps zum Thema Laufen zusammengeschrieben.

Das richtige Outfit

Die richtige Bekleidung ist in dieser kalten Jahreszeit enorm wichtig. Denn nur mit einem Sport-Top und einer kurzen Hose wird man bei -5 Grad wohl kaum nach draußen gehen.

Aber welche ist die richtige Bekleidung? Hier empfehle ich euch die alt bekannte Zwiebeltechnik. Zieht euch mehrere Schichten an, dann könnt ihr bei Bedarf immer eine Schicht ausziehen. Wenn es draußen schon dunkel ist solltet ihr euch auf jeden Fall reflektierende Kleidung und eine Stirnlampe zulegen, damit man euch nicht übersehen kann.

Was im Winter auch nicht fehlen sollte sind unter anderem: ein Thermo-Shirt, (evtl. auch eine Thermoleggins wenn vorhanden), die richtigen Laufschuhe, ein Stirnband/Haube und Handschuhe. Wir waren für euch bei Hervis und haben ein Lauf-Outfit zusammengestellt, welches ihr auch gerne im Forum1 nachshoppen könnt.

Warm-up/Cool-Down

Aufwärmen vor dem Laufen? Die Antwort auf diese Frage lautet: JA.

Vor allem bei den kalten Temperaturen um diese Jahreszeit. Bevor ihr los startet empfehle ich euch kurz alle Gelenke zu mobilisieren. Kreisende Bewegungen der Gelenke von oben nach unten: Nacken, Schultern, Rumpf, Knie und vor allem die Sprunggelenke solltet ihr ein wenig „schmieren“ bevor ihr loslegt. Des weiteren solltet ihr ein paar Minuten locker gehen, bevor ihr mit dem laufen beginnt. Startet dann langsam mit dem Lauf und versucht das für euch optimale Tempo zu finden und dieses auch zu halten. Nicht zu schnell loslaufen, lieber locker starten und das Tempo dann langsam steigern.

Auch nach eurem Lauf empfiehlt es sich ein wenig auszugehen und evtl. ein paar Dehnübungen zu machen.

Atmung und genug Flüssigkeitszufuhr

Die richtige Atmung kann uns beim Laufen auch enorm beeinflussen. Atmen wir nicht richtig kann es zu Seitenstechen kommen. Hier empfiehlt es sich durch die Nase ein- und durch den Mund wieder auszuatmen. Sollte es dennoch zu Seitenstechen kommen, versucht das Tempo zu reduzieren und aktiv mehr auszuatmen.

Nach dem Lauf solltet ihr außerdem genügend Flüssigkeit zu euch nehmen. Wenn ihr länger als 60 Minuten lauft solltet ihr sogar schon während dem Lauf etwas trinken.

Im Idealfall wie immer Wasser. ;-)

Nun steht einer kleinen Laufeinheit im Winter doch nichts mehr im Weg oder? ;-)

Viel Spaß und vor allem viel Erfolg.

Eure Alex

BACK