overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG Erdgeschoss EUROSPAR
EG Erdgeschoss Müller
   |    OG Obergeschoss

Praktisch & schön: Perlenuntersetzer aus Holz

Mit Abstand das Beste am Herbst und Winter? Draußen kalt – innen gemütlich warm! Und weil sich der Herbst nun langsam, aber sicher ankündigt, zeigen wir euch heute, wie ihr es euch mit einem selbst gemachten Wohnaccessoire Zuhause noch wohliger machen könnt! Euer selbstgemachter Perlenuntersetzer wird zum wahren Hingucker in den eigenen vier Wänden!

Folgende Utensilien benötigt ihr für die Herstellung eines Untersetzers:

  • Schere
  • 43 Holzperlen (mit 3 cm Durchmesser)
  • Jutekordel (ca. 2 m)
  • Stopfnadel mit dickem Öhr

Als aller Erstes solltet ihr alle Materialien auf einem Tisch bereitlegen. Je nachdem, welchen Look der Untersetzer haben soll, können die Perlen im Vorfeld auch bemalt werden. Lasst eurer Kreativität dabei freien Lauf! Falls ihr hierzu keine Acrylfarben zur Hand habt, könnt ihr zum Beispiel einfach Nagellack verwenden.

Schritt 1

Zu Beginn werden acht Perlen aufgefädelt. Danach die Kordel-Enden verknoten.

Schritt 2

Jetzt können die nächsten 14 Perlen für den zweiten Ring aufgefädelt werden. Führe die Kordel dann erneut durch den kleineren Ring und weiter durch den größeren hindurch, um sie miteinander zu verbinden.

Schritt 3

Finale Runde! Jetzt müssen nur noch die letzten 21 Holzperlen auf die Kordel kommen. Sind diese aufgefädelt, kann das offene Fadenende um den Fädelfaden geschlungen. Danach die Kordel erneut durch die 14 Perlen fädeln und anschließend durch die äußere Perlenreihe führen. Nun wird die Kordel am äußeren Ring noch ein weiteres Mal verknotet. Zum Schluss abstehende Kordeln abschneiden – fertig!

Tipp:
Passend zum großen Untersetzer könnt ihr zusätzlich weitere Ausführungen anfertigen, um diese als Unterlage für z.B. Tassen oder Gläser zu verwenden. Für eine kleinere Größe kannst du entweder kleinere oder einfach weniger Holzperlen wählen.  

Übrigens eignen sich die Holzperlenuntersetzer einzeln oder als Set auch super zum Verschenken. Viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen!

BACK