Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG Erdgeschoss EUROSPAR
EG Erdgeschoss Müller
   |    OG Obergeschoss

Osterbrunch - Drei einfache Rezepte

Zu Ostern kommt bei uns immer die ganze Familie zusammen und wir genießen das Zusammensein und gutes Essen, vorzugsweise natürlich mit frühlingshaften sonnigem Wetter ;) Meistens bringt jeder aus der Familie ein oder zwei Speisen für den Ostertisch mit, damit meine Oma nicht den ganzen Tag alleine in der Küche stehen muss. Und da ich für mein Leben gerne koche und backe übernehme ich diesen Part natürlich immer besonders gerne. Dieses Jahr hab’ ich mir drei Rezepte überlegt, die super schnell zubereitet sind, aber trotzdem beim Brunch etwas hermachen: Das Ei in Avocado (denn was ist ein Osterbrunch ohne Eier?), die sauren Brioche-Hasen und die schnellen Beeren-Tartelettes ;)
 

Ei in Avocado

Du brauchst:

  • 2 Eier
  • 1 Avocado
  • frische Petersilie

So geht’s:

  1. Den Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

  2. Die beiden Eier in zwei Gefäße aufschlagen.

  3. Die Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und bei Bedarf das Loch, das durch den Kern entstanden ist mit einem Löffel ein bisschen vergrößern.

  4. Nun die Eier in die beiden Avocado-Hälften gießen – wahrscheinlich wird nicht das gesamte Eiweiß darin Platz haben ;)

  5. Danach ab damit in den Ofen und für ca. 15 Minuten backen.

 

 

Saure Brioche-Hasen

Du brauchst:

  • 400g Universalmehl
  • 1 Päckchen Trockengerm
  • 200ml warmes Wasser
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Ei
  • Sesam zum Bestreuen

So geht’s:

  1. Den Germ und einen Teelöffel vom braunen Zucker im warmen Wasser (Achtung es soll nicht heiß sein) auflösen und gut vermischen. Die Mischung dann für ca. 5-10 Minuten abgedeckt beiseitestellen.

  2. Nach Ablauf der Zeit den restlichen Zucker, das Salz, das Olivenöl und das Mehl zur Germmischung hinzufügen und auf langsamer Stufe mit dem Mixer zu einem Teig verarbeiten.

  3. Danach den Teig in einer Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 2 Stunden gehen lassen.

  4. Nach dem Gehen den Teig auf einer bemehlten Oberfläche in ca. 8-10 gleich große Teile schneiden.

  5. Rolle jeden der Teile zu einer dünnen Wurst (ca. 1,5 cm Durchmesser), schneide ein ca. 2 cm langes Stück davon ab und forme dieses zu einer Kugel. „Falte“ die Teigwurst in der Mitte und drehe die beiden Enden zwei Mal um die eigene Achse. Nun setze den Teigball in die kleine Öffnung, die sich beim Zusammendrehen bildet.

  6. Wenn du alle Häschen geformt hast, schlage das Ei auf und vermische Dotter und Eiweiß mit einer Gabel. Nun bestreiche den ganzen Hasen mit dem Ei und streue den Sesam auf die Blume (das Schwänzchen des Hasen).

  7. Danach die Hasen für ca. 15 Minuten bei 180°C Umluft backen.

 

 

Schnelle Beeren-Tartelettes

  • Du brauchst:
  • eine Rolle Blätterteig
  • 200g Frischkäse
  • Mark einer Vanilleschote
  • 3 EL Kristallzucker
  • 150g frische Heidelbeeren
  • ein Ei
  • Staubzucker

So geht’s:

  1. Den Ofen auf ca. 180°C Umluft vorheizen.

  2. Den Blätterteig ausrollen und in gleiche Stücke schneiden (ca. 12 Stück).

  3. Bei den Blätterteig-Stücken einen ca. 1,5 cm breiten Rand einritzen und innerhalb dessen mit einer Gabel ein paar Mal einstechen damit der Blätterteig dort nicht aufgeht.

  4. Nun die Masse vorbereiten: den Frischkäse mit der Vanilleschote und dem Zucker gut vermischen.

  5. Die Heidelbeeren waschen.

  6. Das Ei aufschlagen und mit einer Gabel vermixen.

  7. Nun die Frischkäsemasse auf den Blätterteigstücken verteilen (innerhalb des Randes) und die Heidelbeeren darüber streuen.

  8. Den Rand mit dem Ei bestreichen.

  9. Danach die Blätterteigkuchen in den Ofen schieben und für ca. 15-20 Minuten backen.

 

 

Alle Zutaten für die Rezepte findet ihr bei EUROSPAR im FORUM 1 und österliche Dekoartikel bekommt ihr bei Nanu Nana.

_______________________________________________________________________________________________________

SOPHIEHEARTS ist ein Fashion- und Foodblog aus dem schönen Wien. Hier schreibt sie über ihren Style, ihre Lieblingsrezepte und über Dinge, die sie sonst noch interessieren.

BACK