Nur noch 00Tage 00Std 00Min 00Sek bis zum Weihnachtsabend
overlay Shopplan Erdgeschoss area
EG Erdgeschoss EUROSPAR
EG Erdgeschoss Müller
   |    OG Obergeschoss

Mein perfekter Osterbrunch

Alle Jahre kommt er wieder: der Osterhase und mit ihm auch der Osterbrunch. Und wir lieben es!
Brunchen ist die perfekte Mischung aus Frühstück und Mittagessen. Erlaubst ist einfach alles, von süßen Mehlspeisen bis zu deftigen Gerichten.
Wer in letzter Zeit öfters Instagram durchforstet, stoßt immer wieder auf den #egglover. Das Ei liegt, gerade jetzt zu Ostern, voll im Trend. Aber nicht das klassische Rührei - Nein! Abwechslung muss sein ;) Darum haben wir uns auf die Suche nach neuen Ideen für den perfekten Osterbrunch gemacht und sind auf ein paar leckere Rezepte gestoßen die ganz einfach nachzumachen sind.

 

Ei im Glas

Für Soßenliebhaber, herzhaft und lecker ist das Ei im Glas

Rezept:

  • So viele geschälte Eier wie ihr essen wollt
  • 1 Becher Sauerrahm
  • 2 Esslöffel scharfen Senf/Honigsenf für Süße
  • 2 Teelöffel Balsamicoessig
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • Salz und Pfeffer

Die Zwiebel klein hacken und danach alle Zutaten miteinander vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in ein beliebiges Glas ca. 2 cm hoch einfüllen. Das weichgekochte Ei abschälen und vorsichtig in das Glas hineinlegen und mit etwas Kresse dekorieren.

 

Toast-Muffin

Was ihr braucht:

  • Toastscheiben (eher große)
  • Frühstücksspeck
  • Eier
  • Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Muffinform

Den Rand von den Toastscheiben abschneiden und das Brot dünn ausrollen. Die Seite, mit der die Scheibe Toast in die Muffinform gelegt wird, dick mit Butter einstreichen, damit ihr die sauren Muffins später wieder herausbekommt. Das Brot vorsichtig in die Form drücken, 2 Scheiben Speck hineinlegen (die Enden dürfen gerne herausstehen) und das Ei hineinschlagen. Den Ofen auf Unterhitze auf 220° Grad vorheitzen und die Muffins für ca. 15 Minuten backen.

 

Spinatnest

Für alle die es etwas deftiger mögen ;)

Zutaten:

  • Blattspinat oder Jungspinat (1 - 2 Packungen) frisch oder tiefgekühlt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • Eier
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Die Knoblauchzehen und die Zwiebel fein hacken und anbraten bis sie glasig sind. Den Spinat in Pfanne hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Muskatnuss erst zum Schluss miteinrühren. Wenn alles schön angebraten ist, den Spinat in  eine Schüssel zum abtrocknen und abkühlen geben. In der Zwischenzeit den Ofen auf 220° Grad Unterhitze vorheitzen. Den Spinat ausdrücken, kleine Kugeln formen und auf ein Backblech geben. Die Kugeln so flachdrücken, dass kleine Mulden entstehen (je nachdem wie groß die Eier sind). Die Eier hineinschlagen und ca. für 15 Minuten in den Ofen.

 

Pumpernickel-Lachs-Taler mit Bärlauchaufstrich

Ganz einfach und für alle die genug von Eiern haben gibt es Pumpernickel ;)

Zutaten:

  • Pumpernickel
  • geräucherter Lachs
  • Speisetopfen
  • Bärlauch
  • Salz und Pfeffer

Wenn ihr den Pumpernickel nicht bereits rund bekommt, könnt ihr diesen einfach mit runden Kecksausstechern zu Talern formen. Für den Aufstrich den Bärlauch fein hacken, mit dem Topfen vermengen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Den Lachs in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Aufstrich auf die Pumpernickelstücke trappieren und fertig sind die kleinen Häppchen :)

 

BACK